Märchenlandschaften & Metropolen

Ni Hau China – Gemeinsam mit Tai Pan Geschäftsführer Günter Krause, einigen Reisejournalisten und Reisebüropartnern, sowie einem Vertreter von Austrian Airlines ging es ins Reich in der Mitte, um neue Regionen zu entdecken, aber auch um die Produktkenntnisse in den Metropolen Shanghai und Hongkong auf den neuesten Stand zu bringen.

Shanghai

An Bord einer modern  ausgestatteten Boeing 767 300ER hoben wir ab in Richtung der futuristischen Mega-City Shanghai. Am Flughafen  wurden wir von einem Vertreter unser lokalen Partneragentur empfangen und ins komfortable „Sunrise  on the Bund“ Hotel transferiert. Nach etwas Zeit zum Frischmachen startete unsere gemütliche Stadtrundfahrt. Am Programm standen die quirlige Altstadt, der Yu Garten, die Zick Zack Brücke und der buddhistische Long Hua Tempel. Abschließend spazierten wir gemütlich über die bekannte Uferpromenade „Bund“ und genossen den Ausblick auf die spektakuläre Skyline des modernen Stadtteils Pudong.

Ein kurzer Inlandsflug brachte uns von Shanghai nach Zhangjiajie, wo wir im äußerst komfortablen „Samantha Resort“ untergebracht wurden.

Willkommen in der Welt von „Avatar“!

Der Film begeisterte zig Millionen – vor allem durch die unglaublich spektakulären Naturaufnahmen, die durch den hier gelegenen Nationalpark inspiriert entstanden sind. Die UNESCO erkannte schon früh, dass das Landschaftsgebiet Wulingyuan einmalig ist und erklärte es zum Weltnaturerbe. Während der nächsten zwei Tage entdeckten wir die Highlights der landschaftlich einzigartigen Region. Besonders aufregend war dabei der Spaziergang über die längste Glasbodenbrücke der Welt, die Fahrt mit dem längsten Außenpanoramaaufzug der Welt, sowie die Seilbahnfahrt durch die bizarre Bergwelt. Am letzten Abend überraschte uns unsere lokale Agentur mit einer unterhaltsamen und farbenprächtigen Kulturdarbietung!

Hongkong

Ein weiterer Inlandsflug brachte mich von Zhangjiajie nach Shenzen und per Zug ging es weiter nach Hongkong, wo bereits ein freundlicher Vertreter unserer lokalen Agentur auf mich wartete. Äußerst beeindruckend ist die moderne Skyline des Stadtteils Hongkong Island! Die besten Ausblicke genießt man entweder von der Uferpromenade in Kowloon oder vom  Victoria Peak. Im Zuge einer halbtägigen Stadtrundfahrt ging es auch nach Aberdeen, dem alten Hafen mit seinen Dschunken und Hausbooten, und anschließend zu den Südbuchten Hongkongs. Nach einigen Hotelinspektionen stand noch ein kulinarisches Highlight am Programm. Gemeinsam mit „Richard“, dem Inhaber unserer lokalen Partneragentur durfte ich ein traditionelles „Dim Sum Essen“ genießen. Eine Erfahrung die man nicht missen sollte! Besonders beeindruckend zeigt sich Hongkong natürlich auch bei Nacht – zahlreiche Skybars, quirlige Nachtmärkte, die leuchtenden Reklamen der Nathan Road, die täglich stattfindende Ton- und Lichtershow „Symphony of Lights“ und vieles mehr begeistern jeden Besucher. Eine günstige und auch unterhaltsame Möglichkeit Hongkong zu erkunden, bieten die zahlreichen öffentlichen Verkehrsmittel. So sollte man keinesfalls eine Fahrt mit der legendären Star Ferry, der geschichtsträchtigen Doppeldeckerstraßenbahn sowie der Hongkong Metro versäumen.

Um viele Eindrücke reicher ging es schließlich nonstop mit Austrian zurück nach Wien.

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Avatar's Heimat

Unvergessliche und einmalige Naturlandschaften – eine Reise mit Abenteuercharakter!

Zum Angebot

Über den Autor:


Der Hobby-Basketballspieler kam über seine größten Leidenschaften, das Reisen und die Fotografie, in die Reisebranche. Manuel ist für die Leitung unseres Reisecenters verantwortlich und kann mit ausgezeichneten Tipps aufwarten.
E-Mail: manuel.rotter@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229-819