Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst „Ilha Formosa Schöne Insel“.

Dank der Einladung von China Airlines flog ich Anfang September für eine 6-tägige Rundreise nach Taiwan.

Am Flughafen in Wien erwartete uns die erste Überraschung von China Airlines: Business Class beim Hinflug nach Taipei! Traumhafter Service für 12 Stunden. Nach 3 ausgezeichneten Mahlzeiten, 2 Filmen und einem kleinen Nickerchen kamen wir in den frühen Morgenstunden in Taipei an. Albert, unser Reiseleiter, erwartete uns mit einem freundlichen Lächeln.

Tag 1:

Nach dem herzlichen Empfang fuhren wir in unser Hotel The Landis nach Taipei, um uns frisch zu machen, bevor unser Reiseprogramm startete.

Unser erster Programmpunkt war ein Kalligraphie Kurs. Unsere Lehrerin zeigte uns ein paar chinesische Zeichen, wir probierten es aus, jedoch schaut es viel leichter aus als es tatsächlich ist.

Am Nachmittag fuhren wir zur Nationalen Chiang-Kai-Shek-Gedächtnishalle. Chiang Kai Shek war einer der einflussreichsten Politiker Chinas, überall in Taiwan findet man Ehrungen in Form von Bildern, Denkmäler und Statuen.

Zum schönen Abschluss des Tages fuhren wir zu Taipeh 101. Taipeh 101 war bis 2009 der höchste Wolkenkratzer mit 508 Meter Höhe. Wenn man Taipei 101 betritt, denkt man zunächst an ein Einkaufszentrum, man sieht alle möglichen Geschäfte von Gucci, Prada und viele Restaurants. Im ersten Stock wartet der Fahrstuhl und man fährt in ca. 25 Sekunden in den 89 Stockwerk.

Oben angekommen erwartet einem eine atemberaubende Aussicht. Man hat eine klare Sicht über ganz Taipei.

Tag 2:

Heute fuhren wir mit dem Bus von Taipei nach Fulong Beach. Auf dem Weg stoppten wir im Yehliu Park. Der Yehliu Park ist bekannt durch die von Natur geschaffenen Felsformationen.

Die Nacht verbrachten wir im Hotel Fulong Beach. Das Hotel befindet sich direkt am Strand, und die Zimmer sind groß und komfortabel.

Tag 3:

Heute startete mit einer Zugfahrt von Fulong Beach nach Taroko, die Zugfahrt dauerte ca.45 Minuten.

In Taroko unternahmen wir eine Wanderung durch den Taroko Nationalpark. Die wunderschöne, tiefeingeschnittene Taroko Schlucht entstand durch einen Fluss. Ein Ort an dem man alles um sich vergisst, umgeben von Berge und Wasserfällen, einfach nur Natur pur.

Gleich daneben befinden sich die sogenannten Schreie des ewigen Frühlings bekannt für den Tempel an den Berghängen mit Wasserfällen, welche die steile Felswände hinab fließen.

Nach der ganzen Erkundigungstour durch die Taroko Schlucht, fuhren wir ins Hotel Silks Place. Wenn man die Dachterrasse betritt hat man einen erstaunlichen Ausblick.

Auf der Dachterrasse zwischen Bergen und der Taroko Schlucht, wo man das Wasser von den Wasserfällen und Vogelstimmen hört, hat man ein großes Schwimmbad und drei Whirlpools. Der ganze Roof top Bereich ist mit Lichtern ausgestattet, einfach beeindruckend!

Tag 4:

Nach dem entspannenden Abend folgte am nächsten Tag eine kleine Wanderung im Baiyang Park. Bei diesem Ausflug benötigt man eine kleine Taschenlampe, um in den dunklen Höhlen genug zu sehen.

Anschließend stärkten wir uns in einem typischen Taiwanesischen Restaurant. Auf den runden Tisch wurde uns von Suppe, Fisch, Fleisch und Gemüse serviert. Bei dem Dessertbuffet fühlten wir uns wirklich wohl!

Nach dem Mittagessen ging unsere Fahrt zurück nach Taipei.

Die Nacht verbrachten wir im Hotel Eclat in Taipeh, einem sehr komfortablen Hotel. Am nächsten Tag besichtigten wir das Nationale Palastmuseum.

Zum Mittagessen wurden wir in das elegante Grand Hotel ausgeführt. Schon der Eingang mit dem roten Teppich, den Lichtern und der großen Vase mit traumhaften Gladiolen versetze uns ins Staunen.

Das Mittagessen: typisch taiwanesisch mit Tee und Teigtaschen, auch bekannt als Dumpings, gefüllt mit faschiertem Fleisch, Shrimps und Gemüse. Als Dessert ein persönlicher Tipp: gefüllte Schokoladen-Teigtaschen, wirklich ausgezeichnet!

Am Abend entspannten wir bei einer Fußmassage.

Tag 5:

Der letzte Reisetag stand im Zeichen der Entspannung. Zum Mittagessen ging es zum bekannten Restaurant Din Tai Fung, welcher sich in Taipei 101 befindet. Das Restaurant Din Tai Fung ist bekannt für seine gefüllten Teigtaschen. Probieren Sie das unbedingt aus, es gibt zahlreiche Variationen von salzig bis Süß!

Nach dem Mittagessen fuhren wir ca. eine Stunde zu Hot Springs. Dort findet man kleine Kabinen mit einem heißen Becken – Entspannung pur!

Eine schöne und erlebnisreiche Woche ging mit dem Flug von Taipeh nach Wien zu Ende.

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Taiwan Klassisch Gruppenreise

Fantastische Berglandschaften, Schluchten, Seen, eindrucksvolle Klippen und Klöster!

ab € 975.00

Zum Angebot

Über den Autor:


Während seines Studiums sammelte Mustafa Erfahrungen in der Reise- und Fluglinien-Branche. Seine Leidenschaft ist das Reisen und das Kennenlernen neuer Kulturen. Das Wasser ist sein Element und er nützt jede Gelegenheit zum Schwimmen.
E-Mail: mustafa.ilerin@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229-814