Unterwegs im Herzen Thailands

Gemeinsam mit „Khun Sunee“, unserer langjährigen Agenturpartnerin in Thailand sowie ihrem Ehemann „Khun Thon“ unternahmen wir eine kurze, aber eindrucksvolle und abwechslungsreiche Rundreise durch Zentral-Thailand. Es erwarteten uns bunte Märkte, exotische Landschaften, beeindruckende Kulturschätze, freundliche Menschen, leckeres „Thai Food“ und ganz viel Spaß! Ein einmaliges Erlebnis, dass ich nicht nur „Asien-Einsteigern“ wärmstens empfehlen kann.

Skurrile Märkte

Thailand ist berühmt für seine quirligen Märkte – im Zuge der Zentral-Thailand Rundreise gibt es gleich zwei davon zu entdecken! Wenn die Eisenbahn mitten durch täglichen Markt von Maeklong hindurchfährt und die fleissigen Verkäufer ihre Waren mit Müh und Not in Sicherheit bringen, kommt man als Besucher definitiv ins Staunen. Der sogenannte „Train-Market“ hat sich ob seiner Kuriosität zu einem der beliebtesten Ausflugsziele Thailands entwickelt. Nicht weniger populär ist der sogenannte Schwimmende Markt in Damnoen Saduak. Per traditionellem Long-Taile Boot fährt man durch schmale Kanäle und kann nach Lust und Laune Souvenirs, frische Früchte und andere thailändische Leckereien erwerben. Ein buntes Treiben dass jede Menge Spass und unendlich viele Fotomotive bietet.

Natur & Geschichte

Ein weiteres Highlight in Zentral-Thailand ist sicherlich die beeindruckende Dschungellandschaft entlang des Kwai Flusses. Ich würde unbedingt empfehlen zumindest eine Nacht in einer der mit viel Liebe zum Detail errichteten Lodges  zu verbringen. Wer es etwas abenteuerlicher mag, kann auch in den sogenannten „Jungle Rafts“ nächtigen – hierbei handelt es sich um Hausboote die in atemberaubender Lage am Flussufer ankern. Nicht verpassen sollte man zudem eine Besichtigung der historischen „Brücke am Kwai“ sowie  eine kurze Fahrt mit der sogenannten „Todesbahn“! Beim Bau dieser geschichtsträchtigen Trasse ließen im 2.Weltkrieg unzählige Arbeiter und Soldaten ihr Leben. Naturfreunde kommen beim Besuch des Erawan Nationalparks sowie des gleichnamigen Wasserfalls voll und ganz auf Ihre Kosten.

Alte Schätze

Die beiden alten Städte „Ayutthaya“ und „Sukhothai“ wurden zu Recht schon vor längerer Zeit von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklariert. Imposante Tempel und gewaltige Stupas laden zu ausführlichen Besichtigungen ein. Besonders schön präsentieren sich die beiden Kulturstätten entweder ganz früh am Morgen, wenn noch wenig Besucher durch die Anlagen streifen oder abends zum Sonnenuntergang. Ich empfehle den „Sukhothai Historical Park“ per Fahrrad oder im „Elektro-Tuk Tuk“ zu entdecken. Lohnend ist auch ein Besuch des alten Khmer Tempels Phra Prang Sam Yot in der Stadt Lopburi. Die Hauptattraktion ist dort allerdings nicht der Tempel selbst, sondern die zahlreichen frechen Affen die dort ihr Unwesen treiben.

Mit vielen neuen Eindrücken ließen wir die Reise schließlich mit ein paar Nächten in der Hauptstadt Bangkok ausklingen!

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Faszinierendes Thailand Pauschalreise

Viele Leistungen, die Sie oft zusätzlich bezahlen müssen, sind im Preis bereits inklusive!

ab € 2150.00

Zum Angebot

Über den Autor:


Der Hobby-Basketballspieler kam über seine größten Leidenschaften, das Reisen und die Fotografie, in die Reisebranche. Manuel ist für die Leitung unseres Reisecenters verantwortlich und kann mit ausgezeichneten Tipps aufwarten.
E-Mail: manuel.rotter@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229-819