Indien von seiner schönsten Seite

Übersetzt bedeutet Kerala „Land der Kokospalmen“! Der farbenfrohe Bundesstaat befindet sich im Südwesten Indiens und bietet über 600km Küste am Arabischen Meer sowie ein attraktives Hinterland mit einem Netz aus Flüssen und Kanälen. In den sogenannten West Ghats findet man spektakuläre Berglandschaften, an deren Hängen Tee, Kaffee und Gewürze angebaut werden. Verglichen mit vielen anderen Regionen Indiens präsentiert sich Kerala sehr sauber und organisiert, es gibt verhältnismäßig wenig Armut und ein Großteil der Bevölkerung weist einen hohen Bildungsgrad auf. Die touristische Infrastruktur ist bestens ausgebaut! Der Besucher erfreut sich an geschmackvollen Hotels in allen Kategorien sowie ausgezeichneten Restaurants, in denen schmackhafte keralische Spezialitäten zubereitet werden. Kerala ist ein abwechslungsreiches sicheres Rundreiseziel, das sich ideal mit einem anschließenden Badeaufenthalt  oder einer Ayuvedar-Kur kombinieren lässt! Die traditionelle Heilkunst findet hier ihren Ursprung und erfreut sich auch bei Besuchern aus westlichen Ländern an immer größerer Beliebtheit!

Kochi

Unsere Rundreise startete in der alten Hafenstadt Kochi, die als kulturelles Zentrum Keralas gilt. Der besondere Reiz der 2 Millionnen Einwohner zählenden Metropole liegt in den archektonischen Hinterlassenschaften von Portugiesen, Holländern, Engländern und Chinesen! Im sogenannten Fort Kochi findet man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die alten chinesischen Fischernetze, die St.-Francis-Kirche, die Santa-Cruz-Kathedrale und die jüdische Synagoge. Ein Geheimtipp für die Nächtigung oder ein schmackhaftes Mittagessen ist das direkt am Hafen gelegene „Brunton Boatyard“ Hotel. Abends lohnt sich der Besuch einer traditionellen Kathakali Tanz Vorführung.

Munnar

Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es mit unserem englischsprachigen Chauffeur auf spektakulärer Route durch die Bergwelt der sogenannten Western Ghats nach Munnar! Die Kleinstadt liegt malersich auf einer Höhe von knapp 1500m und ist aufgrund des kühleren Klimas ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Inder. Im 19. Jahrhundert wurden hier von den britischen Kolonialherren zahlreiche Teeplantagen angelegt, die bis heute bewirtschaftet werden und ein wunderschönes Landschaftsbild bieten. Wir unternahmen eine kurze Wanderung durch eine der schönsten Plantagen und besuchten eine Teefabrik, wo natürlich auch die Verkostung einiger wohltuender Teesorten am Programm stand. In der näheren Umgebung von Munnar gibt es zudem zahlreiche Wanderwege, Aussichtspunkte, Wasserfälle und Bergseen die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen.

Backwaters

Die Backwaters von Alleppey sind ein weitverzweigtes Wasserstraßennetz mit 29 Seen und Lagunen, 44 Flüssen und 1500 Kilometer langen Kanälen. Dieses einzigartige Naturparadies auf einem traditionellen Hausboot zu entdecken zählt zweifellos zu den absoluten Higlights einer Kerala Rundreise! Meine Empfehlung wäre zumindest eine Nacht am Boot zu verbringen, da man nur auf diesem Weg die unterschiedlichen Lichtstimmungen zu den unterschiedlichen Tageszeiten einfangen und genießen kann. An Bord fehlt es an nichts – klimatisierte Kabinen, eine gemütliche Lounge an Deck und hervorragende kulinarische Versorgung durch den mitreisenden Küchenchef. Wenn man es sich an Deck gemütlich gemacht hat und die vorbeiziehende exotische Landschaft auf sich wirken lässt kommt man schon mal ins Träumen und hat den Alltag im Nu hinter sich gelassen! Wahrlich ein unvergessliches Erlebnis…

Kovalam

Das einstige Fischerdorf Kovalam liegt ca. 15 Fahrminunten vom internationalen Flughafen der Metropole Trivandrum entfernt und eignet sich hervorragend für einen einen entspannten Badeaufenthalt nach einer erlebnisreichen Kerala Rundreise. Palmengesäumte Buchten, die warmen Gewässer des arabischen Meeres, interessante Ausflugsmöglichkeiten, gepflegte Hotelanlagen in allen Kategorien sowie ein großes Angebot an Restaurants und Geschäften schaffen die perfekten Rahmenbedinungen für erholsame Urlaubstage! Viele Hotels haben sich hier auch auf Ayurveda-Kuren spezialisiert und locken jährlich zahlreiche Gäste aus aller Welt. Wir verbrachten nach unserer Rundreise drei Nächte im wunderschönen Raviz Resort Kovalam. Die gepflegte Anlage liegt spektakulär auf einer Klippe und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Weite des Meeres. Im renommierten hoteleigenen Spa kann man bei traditionellen Ayurvedabehandlungen aber auch klassischen Massagen entspannen.

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Nordindien und Nepal Pauschalreise

Eine gelungene Kombination von Indien und Nepal mit allen Highlights die man gesehen haben muss!

ab € 2920.00

Zum Angebot

Über den Autor:


Der Hobby-Basketballspieler kam über seine größten Leidenschaften, das Reisen und die Fotografie, in die Reisebranche. Manuel ist für die Leitung unseres Reisecenters verantwortlich und kann mit ausgezeichneten Tipps aufwarten.
E-Mail: manuel.rotter@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229-819