Dschungel, Berge & Traumstrände

Die Insel La Réunion liegt rund 800 km östlich von Madagaskar im Indischen Ozean und ist seit 1946 französisches Übersee-Department und zugleich auch eine französische Überseeregion! Bizarre Bergformationen, Vulkanlandschaften, tropische Wälder, spektakuläre Wasserfälle, eine artenreiche Unterwasserwelt und weitläufige Strände machen das Eiland zu einem wahren Paradies für Naturliebhaber und Aktivurlauber! In Kooperation mit unserem lokalen Partner können wir zwar auch geführte Rundreisen anbieten, ich persönlich würde aber empfehlen, die Schönheiten der Insel bequem und flexibel per Mietauto zu entdecken! Die beste Reisezeit liegt zwischen April und November meiden sollte man die Monate Jänner bis März, da zu der Zeit zum einen der meiste Niederschlag fällt und zum anderen auch die Gefahr besteht, von einem Zyklon „erwischt“ zu werden!

La Réunion per Mietwagen entdecken

Angekommen am Roland Garros Flughafen habe ich mein Mietauto übernommen und schon ging’s los Richtung Saint-Gilles-les-Bains, meinem ersten Etappenziel. Der nette Badeort liegt an der Westküste der Insel und bietet einen langen Sandstrand sowie eine vom Riff geschützte Lagune, die sich gut zum Baden eignet. Ausgehend von Saint-Gilles lassen sich die Attraktionen der Westküste bequem und rasch erreichen. Dazu zählen der Aussichtspunkt „Piton Maïdo“, die Meersschildkröten-Aufzuchtstation bei „Kélonia“ sowie der schwarze Lavastrand  „L’Étang-Salé“. Ein persönliches Highlight für mich war ein Helikopter-Rundflug über die Insel, ausgehend vom nahe gelegenen Corail Flugfeld bei Saint-Gilles. Aus der Vogelperspektive bekommt man einen tollen Eindruck, wie die drei Talkessel „Salazie“, „Cilaos“ und „Mafate“ das Landschaftsbild von La Réunion prägen! Von Saint-Gilles-Les-Bains ging es auf der spekakulären Straße der 400 Kurven hoch hinauf ins nette Bergdorf Cilaos, Ausgangspunkt für eindrucksvolle Wanderungen! Zurück an der Küste unternahm ich einen Ausflug in den Südosten der Insel, um mir den von Dschungel umgebenen Wasserfall „Cascade de Grand Galet“ anzusehen, bevor ich schließlich mein nächstes Etappenziel, die Hochebene „La Plaine des Cafres“, ansteuerte. Am nächsten Tag brach ich schon sehr früh auf, um einen möglichst klaren Blick auf den aktiven Vulkan „La Piton de la Fournaise“ zu haben. Da das Wetter halbwegs mitspielte, entschied ich mich, auch eine kleine Wanderung zum kleinen Krater „Formica Leo“ zu unternehmen. Wirklich beeindruckend, über das erloschene Lavafeld zu wandern und die bizzarren Steinformationen vulkanischen Ursprungs zu bestaunen! Nicht weniger beeindruckt hat mich der nachfolgende Spaziergang durch den „Forêt de Bébour“. Riesenfarne und zahlreiche endemische Pflanzenarten gedeihen in diesem fast schon märchenhaft anmutenden Waldgebiet! Das letzte Ziel meiner Tour war die gemütliche Diana Dea Lodge, die malerisch inmitten von Zuckerrohrfeldern errichtet wurde und keine Wünsche offen lässt! Am nächsten Morgen ging’s schon zum Flughafen und ein kurzer Flug mit Air Austral brachte mich zur Nachbarinsel Mauritius!

Le Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa

Nach einer erlebnisreichen Mietwagenrundreise auf La Réunion empfehle gerne einen anschließenden Badeaufenthalt auf der Nachbarinsel Mauritius. Wenn auch La Réunion teils schöne Strände bietet, mit jenen auf Mauritius können sie an Attraktivität nicht mithalten. Traumhaft schön am Fuß des Berges Le Morne gelegen, präsentiert sich das Le Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa, wo ich nach meiner Rundreise noch einige entspannende Tage verbringen durfte. Das gepflegte Resort bietet 286 Zimmer und 13 Villen, mehrere Poolanlagen, einen 18-Loch-Golfplatz, eine Vielzahl an ausgezeichneten Restaurants sowie ein tolles Spa! Mauritius präsentiert sich hier wahrlich von seiner schönsten Seite!

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Das Juwel im Indischen Ozean Pauschalreise

Verbringen Sie entspannende Badetage an schneeweißen Sandstränden, unter sattgrünen Palmen und in glasklarem Wasser!

ab € 2390.00

Zum Angebot

Über den Autor:


Der Hobby-Basketballspieler kam über seine größten Leidenschaften, das Reisen und die Fotografie, in die Reisebranche. Manuel ist für die Leitung unseres Reisecenters verantwortlich und kann mit ausgezeichneten Tipps aufwarten.
E-Mail: manuel.rotter@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229-819