Eine Welt in einem Land

Aufgrund der politisch unstabilen Situation in der Region war Jordanien in den letzten Jahren nicht mehr unbedingt die erste Wahl wenn es um die Urlaubsplanung ging, wenn auch das Land selbst es stets geschafft hat sich aus den Konflikten rauszuhalten. Seit einiger Zeit beruhigt sich die Lage in den Grenzgebieten wieder und Jordanien steht als Reiseland wieder hoch im Kurs. Im Zuge meiner letzten Inspektionsreise wollte ich mir davon selbst ein Bild vor Ort machen und kann somit aus persönlicher Erfahrung sagen, dass es sich um eine sehr sichere und äußerst vielseitige Destination handelt, die man unbedingt besucht haben sollte.

Während meiner einwöchigen Reise besuchte ich die nachstehenden weltweit einzigartigen Orte:

  • Das Tote Meer
  • Die Felsenstadt Petra
  • Die Wadi Rum Wüste
  • Die Badeorte Aqaba und Tala Bay am Roten Meer
  • Die Hauptstadt Amman

Das Tote Meer- am tiefsten Punkt der Erde

Am Beginn der Reise stand ein Aufenthalt im Mövenpick Resort Dead Sea. Ein gepflegtes Hotel im Stil einer alten jordanischen Siedlung mit mehreren Swimming-Pools und einem Privatstrand am Toten Meer. Nicht nur für Menschen mit Hautproblemen ist ein Bad im extrem salzigen und mineralhaltigen Wasser ein wohltuendes und einzigartiges Erlebnis. Das Gefühl im Wasser zu liegen ohne dabei unterzugehen kann man nicht beschreiben – man muss es einfach selbst erlebt haben!

Die Felsenstadt Petra – auf den Spuren von Indiana Jones

Die verlassene Felsenstadt Petra war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer. Beim Erkunden der altertümlichen Grabtempel, deren Monumentalfassaden direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, fühlt man sich selbst etwas wie ein Abenteurer in alten Zeiten. Petra diente schon des Öfteren als Kulisse für Kinofilme – so wurden beispielsweise einige Szenen von „Indiana Jones – der letzte Kreuzzug“ hier gedreht.

Wadi Rum – die rote Wüste

Für mich persönlich eine der schönsten Wüstenlandschaften der Welt. Schroffe Berge, skurrile Felsformationen und rote Sanddünen bieten eine einmalige Kulisse. Ich würde auf jeden Fall empfehlen auch eine Nacht in einem der komfortablen Wüstencamps zu verbringen. Ein Sonnenuntergang in der Wüste, ein köstliches Barbeque , Lagerfeuerromantik und der klare Sternenhimmel lassen den Traum von 1001 Nacht wahr werden.

Baden, Tauchen & Schnorcheln im Roten Meer

Am Roten Meer gelegen, locken die Orte Aqaba und Tala Bay mit wunderbaren Stränden, ausgezeichneten Hotels sowie einem Tauchparadies, das mit seiner bunte Korallenwelt zu den besten der Welt zählt. Mein Tipp für einen Badeaufenthalt wäre das gepflegte Mövenpick Resort in Tala Bay. Die weitläufige Anlage bietet sehr komfortable Gästezimmer, mehrere sehr schöne Swimming-Pools, einen direkten Meerzugang und eine ausgezeichnete Küche

Amman

Auch wenn Jordaniens Hauptstadt nicht mit futuristischen Highlights wie Dubai oder Doha aufwarten kann, ist sie allemal einen Besuch wert. Keinesfalls versäumen sollte man den Ausblick von der Zitadelle auf die Innen-Stadt, die spektakulär auf 7 Hügeln erbaut wurde. Bevor es nach Hause ging ließ ich es mir nicht nehmen die Kollegen unserer langjährigen und zuverlässigen Partneragentur „Sherazade Travel“ zu besuchen.

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Eine Welt in einem Land Pauschalreise

Sie entdecken in nur 8 Tagen die Höhepunkte Jordaniens.

Zum Angebot

Über den Autor:


Der Hobby-Basketballspieler kam über seine größten Leidenschaften, das Reisen und die Fotografie, in die Reisebranche. Manuel ist für die Leitung unseres Reisecenters verantwortlich und kann mit ausgezeichneten Tipps aufwarten.
E-Mail: manuel.rotter@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229-819