Die Freundlichkeit der Einheimischen ist für Besucher von Anfang an deutlich spürbar. Und doch ist Simbabwe nicht das berühmteste aller Reiseziele. Nicht zuletzt liegt das an der derzeit eher differenziert zu betrachtenden politischen Lage im Land. 

Simbabwe am besten mit spezialisierten Reiseveranstaltern buchen

Das Österreichische Außenministerium empfiehlt daher beispielsweise, dicht besiedelte Stadtteile in Simbabwes Großstädten zu vermeiden und weist auf ein erhöhtes Überfallsrisiko bei Überlandsfahrten sowie an roten Ampeln und unbeleuchteten Kreuzungen hin. Und eines ist dem BMEIA ebenso noch wichtig zu betonen: Nämlich dass die Versorgung mit Treibstoff, Strom und Trinkwasser sowie ein funktionierendes Telefonnetz nur zeitweise in Simbabwe zu garantieren ist. Dennoch lohnt sich die Reise für all jene, die das außergewöhnlich Schöne suchen, auch wenn dafür gewisse Sicherheitsbestimmungen beachtet werden sollten. Eine Reise mit spezialisierten Reiseveranstaltern gilt auch in Simbabwe als durchaus sicher. Und lohnenswert ist sie allemal. Denn das Land ist nicht nur reich an kulturellen und landschaftlichen Schätzen, sondern bietet Naturhighlights, die ihresgleichen suchen. 

Warum sich eine Reise nach Simbabwe lohnt

Wer nach Simbabwe reist, der hat die Qual der Wahl, wenn es um besondere Natur- und Kulturerlebnisse. Diese sind in dem Binnenland im Süden Afrikas nämlich außerordentlich zahlreich. Zu den wichtigsten zählen unter anderem:

  • Der Hwange-Nationalpark – der größte Nationalpark des Landes ermöglicht es dem Besucher, Büffel, Elefanten, Giraffen, Zebras, Gnus, Wildhunde, Löwen und zahlreiche weitere Tierarten in freier Natur zu bewundern. 
  • Die Ruinen der ehemaligen Königsstadt Khami – die Jahrtausende alte Kultur des Landes wird in der zweitgrößten Ruinenstadt des Landes greifbar. Apropos Kunst und Kultur: Auch die Steinzeitkunst sowie Höhlenmalereien im Matopo-Gebirge sollten sich Simbabwe-Reisende nicht entgehen lassen. 
  • Die Viktoriafälle – ein Muss für alle Simbabwe-Besucher ist ein Ausflug zu den weltberühmten und beeindruckenden Viktoriafällen. Der Wasserfall ist mittlerweile Teil des UNESCO Weltnaturerbes.
  • Natur und Kultur – Simbabwe ermöglicht sowohl an kulturellen Highlights als auch an Natureindrücken, was das Herz begehrt: Ob eine Safari in einem der Nationalparks des Landes wie etwa im berühmten Mana-Pool-Nationalpark, oder aber die Museen und Gärten der Hauptstadt Harare erkunden – in diesem Land kommt jeder Urlauber auf seine Kosten. 

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!