Wie wäre es bei Ihrer nächsten Grillparty typisch thailändische Spezialitäten zu servieren? Gegrilltes Hähnchen Gai Yang ist mit seiner würzigen Marinade ein wahres Geschmackserlebnis und wird mit erfrischendem Papayasalat und Klebreis serviert. Mit diesen einfachen aber leckeren Gerichten zaubern Sie exotisches Flair auf Ihren nächsten Grillabend. Wir verraten Ihnen wie es geht:

Zutaten für das gegrillte Hähnchen

Ein ganzes Hähnchen [ca. 1,5kg küchenfertig und halbiert], 2 Stangen gehacktes Zitronengras, 1TL gehackter Ingwer, 1TL gehackter Galgant, 1EL gehackte Korianderwurzel, einige Knoblauchzehen, 1TL schwarzer Pfffer, 1TL Salz, 6–8EL Kokosmilch, 1EL Fischsauce, 1EL Zucker, 250ml Öl

Zubereitung

Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer einreiben. Für die Marinade alle Gewürze mischen und mit der Kokosmilch in eine Schüssel geben. Fischsauce, Öl und Zucker unterrühren und gut mischen. Das Hähnchen mit der Marinade bestreichen und zwei Stunden ruhen lassen. Über dem offenen Holzkohlegrill goldbraun grillen, zwischendurch mit der Marinade bepinseln.

Som Tam gilt als Klassiker der thailändischen Küche. Der scharfe Papayasalat stammt aus dem Nordosten Thailands, dem Isaan, und wird am liebsten mit Klebreis „Khao Niaew“ und gegrillten Hähnchen „Gai Yang“ serviert.

Zutaten für den Papaya Salat

375g grüne Papaya, 4 Knoblauchzehen, 5 Kirschtomaten, 250g Schlangenbohnen in 1cm lange Stücke geschnitten, 2TL Fischsauce, 1TL Palmzucker, 250ml Limettensaft, 1EL getrocknete Shrimps, 3EL geröstete Erdnüsse, rote oder grüne Thaichilis nach Bedarf

Zubereitung: Die Papaya schälen und unter fließendem Wasser waschen. Die Kerne der Papaya entfernen und das Fruchtfleisch grob raspeln. Knoblauch, Chilis, Schlangenbohnen und Kirschtomaten in einen Mörser geben und mit dem Stößel zerstoßen. Nun die Fischsauce, Zucker und Limettensaft dazugeben und gut mischen, dann das ganze in einer Schüssel mit der geraspelten Papaya, den Erdnüssen und den getrockneten Shrimps vermischen. Zum gegrillten Hähnchen servieren.

Klebreis wird im Gegensatz zu Jasminreis im Dampfgarer zubereitet. Zunächst muss der spezielle Klebreis gewaschen und in Wasser eingeweicht werden. Dann wird der Klebreis auf einem Tuch oder mit einem speziellen Dampfgareinsatz über kochendem Wasser für rund 30 Minuten gedämpft, bis er schön weich und klebrig ist.

 

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Faszinierendes Thailand Pauschalreise

Viele Leistungen, die Sie oft zusätzlich bezahlen müssen, sind im Preis bereits inklusive!

Zum Angebot

Über den Autor:


Seit weit mehr als 20 Jahren befassen wir uns ausschließlich mit Fernreisen und können mit Fug und Recht behaupten der Spezialist zu sein. Wir stehen für Traumreisen und stellen diese mit einer großen Leidenschaft für Sie zusammen.
E-Mail: office@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229