Shoppen in Thailand hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Highlight für Touristen entwickelt. Hier gibt es alles, was das Shopping-Herz begehrt, und das zu wirklich günstigen Preisen!

Die feinen Künste bestehen in Thailand seit der Geburt der Nation, aber auch in den Nachbarländern gibt es eine ähnlich reiche Tradition in der Herstellung feiner Kunstgegenstände. Doch selbst die Herstellung moderner Kunst floriert heutzutage und sowohl der Kunstsammler als auch der Gelegenheitskäufer findet hier viel zu entdecken.

Antiquitäten

Hervorragende Käufe sind thailändische, chinesische, burmesische und Khmer-Antiquitäten. Wenn Sie sich Zeit nehmen, um sich in Ruhe umzuschauen, ist es möglich, Objekte von Museumsqualität aufzustöbern. Es gibt ein Exportverbot bestimmter Stücke, während manche Objekte nur mit Genehmigung ausgeführt werden dürfen. Aber jeder seriöse Händler wird Sie auf diese Formalitäten beziehungsweise Verbote aufmerksam machen. In Bangkok gibt es zahlreiche Qualitätsantiquitätenläden, von denen sich die meisten im River City Shopping Complex auf der New Road befinden, wo an jedem ersten Samstag des Monats eine Auktion stattfindet.

Gemälde

Die thailändische Kunstszene ist sehr lebendig. Es gibt zahlreiche Läden, die Originalgemälde einheimischer Künstler anbieten. Die Themen reichen von der Wiedergabe klassischer Tempelwandbilder über Landschaftsmalerei bis hin zu typisch thailändischen Szenen und zeitgenössischen Arbeiten von hohem ästhetischem Wert. Kunstliebhaber sollten außerdem wissen, dass das Rahmen der Werke hier sehr preisgünstig und von guter Qualität ist.

Traditionelle Handwerkskunst

Thailand ist zu Recht bekannt für die Qualität und Auswahl seiner traditionellen Handwerkskunst. Aus einer großen Bandbreite an Materialien hergestellt, eignen sie sich nicht nur als Souvenirs oder Geschenke, sondern sind besondere Stücke, die jedes Heim verschönern.

Königliche Handwerkskünste

Es gibt keine schöneren Beispiele für das Können thailändischer Kunsthandwerker als diejenigen, die unter dem königlichen Patronat hergestellt werden. Im Jahre 1976 suchte Ihre Majestät Königin Sirikit nach einem Weg, um zum einen das Einkommen der ländlichen Bevölkerung durch einen Nebenerwerb aufzubessern und zum anderen die traditionelle Handwerkskunst, die in Vergessenheit zu geraten drohte, wieder aufleben zu lassen. Das Ergebnis dieser Bemühungen war die Gründung der „Foundation for the Promotion of Supplementary Occupations and Related Techniques“, kurz SUPPORT, einer Organisation, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, den auf dem Lande lebenden Thais durch die Produktion fast vergessenen Kunsthandwerks zu alternativen Einkommensquellen zu verhelfen. Das Projekt floriert und die Kunsthandwerker unter der Führung von SUPPORT produzieren eine wundervoll reichhaltige Kollektion vieler verschiedener Formen des traditionellen Kunsthandwerks. Es gibt beispielsweise

  • exquisite, handgewobene Thai-Seide, unter anderem auch die berühmte Matmi-Seide aus dem Nordosten, deren spezielles Muster sich durch bestimmte Abbindetechniken beim Färben ergibt,
  • die eleganten, geflochtenen Yan-Liphazo-Handtaschen,
  • thailändische Baumwollprodukte

sowie viele andere preiswerte Artikel. Diese SUPPORT-Waren werden durch eine Kette von speziellen Läden vertrieben, bekannt als Chitralada-Läden, die von der Foundation ins Leben gerufen wurden. Die Gewinne werden in die Weiterführung der laufenden Projekte gesteckt.

Rattan- und Korbmöbel

Thailand ist bekannt für seine Qualitätsmöbel aus Rattan und Korbgeflecht. Sie sind sowohl elegant als auch haltbar und es gibt sie in einer Riesenauswahl an Stil und Design. Dekorationsobjekte aus Rattan und Korbgeflecht zeigen die hohe Qualität thailändischen Kunsthandwerks auf und sind ideal, um dem Heim ein gewisses tropisches Flair zu verleihen.

Niello-Waren

Seit Hunderten von Jahren wird diese Form des Kunsthandwerks in Südthailand produziert: Hier werden Gold- und Silberobjekte mit filigranen Gravuren versehen, die wiederum mit einer speziellen Metalllegierung gefüllt werden. Die hohe Kunstfertigkeit findet Ausdruck in unzähligen wunderschönen Objekten wie Tabletts, Kästchen, Vasen und anderen Gegenständen, die es in großer Auswahl in Bangkok und natürlich im Süden – speziell in der Provinz Nakhon Si Thammarat zu kaufen gibt.

Messing- und Bronzewaren

Schon lange hat der Käufer den Wert der in Thailand hergestellten Messing- und Bronzewaren erkannt. Traditionelle Methoden werden mit modernen Techniken kombiniert, wie z. B. der Silikonbeschichtung, um das Anlaufen der Waren zu verhindern. Das Design ist sowohl traditionell als auch modern. Besonders beliebt sind Besteck, Schalen und anderes Geschirr, aber auch Skulpturen von Figuren und Tieren in klassischem und modernem Stil.

Lackwaren

Sehr exotisch und sehr attraktiv sind Lackwaren wie Schalen, Kästchen, Tabletts und unzählige andere Artikel, welche sowohl wunderschöne Dekorationsstücke als auch Souvenirs abgeben. Diese Kunstform stammt aus Chiang Mai und dem Norden Thailands. Es werden hierbei gespaltener Bambus oder Holz mit Lackschichten versehen und anschließend mit Goldornamenten bemalt. Ganz typisch sind schwarze Lackobjekte, die mit Gold bemalt werden, oder gelbe und grüne Bemalung, die auf rotbraunen Lack aufgebracht wird.

Silberwaren

Das Silberschlagen ist eine weitere Kunstform, die traditionell aus der Gegend um Chiang Mai stammt. Schalen und Kästchen werden sehr gekonnt mit Reliefmustern versehen, aber auch modernes Design gibt es besonders in Chiang Mai, aber auch in Bangkok und anderswo.

Zinnwaren

Zinn wird wie Silber mit großem Geschick bearbeitet. Die glatte, seidige Oberfläche dieser Legierung wird oft durch zarte Reliefmuster betont. Es gibt Zinnteller, Kästchen, Vasen und Flachmänner.

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept
For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept

Keramikprodukte

Keramikprodukte von hohem künstlerischen Wert werden schon seit 700 Jahren in Thailand hergestellt. Verschiedene Stilrichtungen, einheimische sowie chinesisch-beeinflußte, haben zu verschiedenen Epochen vorgeherrscht und ein reiches Vermächtnis hinterlassen.

  •  meergrünen Celadon-Waren
  • chinesisches Blau-Weiß-Geschirr sowie
  • das farbige Benjarong-Geschirr, das original thailändisch ist.

Moderne Keramik wird in einer großen Auswahl an zeitgenössischen Mustern und Formen produziert, die aufzeigen, wie lebendig diese Kunstform auch heute noch ist. Ob historisch oder modern, die thailändische Keramik wird in vielen Varianten angeboten: vom Tafelservice und Schalen bis zu Vasen und Lampenfüßchen, von zierlichen Figuren bis zu riesigen, glasierten Wasserbehältern, die sich hervorragend für den Garten eignen.

Wunderschöne Stoffe

Der Orient war schon immer für seine Stoffe berühmt, und Thailand im Besonderen kann auf eine lange Tradition der Produktion feiner, handgewebter Stoffe zurückblicken. Am bekanntesten ist die Thai-Seide, die weltweit berühmt und wahrscheinlich das am meisten gekaufte Produkt Thailands ist, aber auch Baumwollprodukte und Batikwaren sind erhältlich.

Thai-Seide

In unzähligen Farben und Mustern hergestellt, wurde Thai-Seide traditionell für Bekleidung verarbeitet. Es gibt sie sowohl am Meter zu kaufen als auch als fertige Mode. In den letzten Jahren wurden verstärkt schwerere Stoffe produziert, die sich für die Heimausstattung eignen, wie beispielsweise für Gardinen und Polstermöbelbezüge. Dieses Material eignet sich sowohl für Platzdeckchen, Servietten, Kravatten und Schals als auch als exquisiter Bezug verschiedenster Souvenirs: von Schmuckschatullen bis hin zu Notizbüchern.

Matmie-Seide

Eine besondere Art von Thai-Seide ist die Matmie-Seide, die ihren Ursprung im Nordosten von Thailand hat. Die Seidenstränge werden vor dem Färben abgebunden und dann per Handarbeit zu wunderschönen Stoffen verarbeitet, die sich durch komplizierte Muster und satte Farben auszeichnen. Einstmals eine beinahe in Vergessenheit geratene Kunstform, ist die Herstellung von Matmie-Seide in den letzten Jahren durch ein thailändisches Förderprogramm Ihrer Majestät der Königin Sirikit wiederbelebt worden. Heutzutage ist die Matmie-Seide in der Modebranche der Hit, auch Ihre Majestät die Königin und andere Mitglieder der Königlichen Familie bevorzugen dieses Material.

Baumwolle und Batik

Auch die thailändische Baumwolle hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und ist mittlerweile so beliebt wie die Seide. Als Stoff, der sich durch feine Struktur und Haltbarkeit auszeichnet, wird die thailändische Baumwolle in einer riesigen Auswahl an Farben, Drucken und bestickten Designs hergestellt und findet sich in einer großen Auswahl an Produkten wieder: von Bettwäsche über Tischdecken, Kissenbezüge, Brücken und Taschen. Erwähnenswert sind noch die Baumwollprodukte der Bergstämme und die Batik-Designs. Erstere zeichnen sich durch reichhaltige Stickereien und auffällige Designs aus und sind besonders attraktive Käufe. Ganz anders im Stil, dafür genauso interessant sind die Batikwaren, die in mehreren Studios in Bangkok hergestellt werden.

Edelsteine und Juwelen

Bangkok ist heutzutage die Welthauptstadt der farbigen Edelsteine. Im Land gibt es große Vorkommen von Rubinen und Saphiren und Bangkok hat sich zu einem Zentrum für die Weiterverarbeitung der edlen Steine entwickelt.

Edelsteine

In Bangkok gibt es viele Möglichkeiten zum Kauf von geschliffenen Edelsteinen. Rubine und Saphire sind die einheimischen Steine, es gibt aber sozusagen alle Sorten von farbigen Edelsteinen zu kaufen, auch verstärkt Diamanten. Der Käufer sollte jedoch vorsichtig sein und genau wissen was er kaufen möchte. Man sollte sich merken, dass es im Juweliergeschäft keine Gelegenheitskäufe gibt – wertvoll und billig läßt sich nicht vereinbaren wenn es um Edelsteine geht. Dafür kann der Käufer ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis erwarten.

Juwelen

Die Juwelenindustrie in Thailand ist in den letzten Jahren um ein Vielfaches expandiert, und heutzutage gilt Thailand als weltweit zweitgrößter Exporteur von Juwelen. Das Know-how in der Juwelenverarbeitung, zum Beispiel das Schleifen in Kombination mit dem kreativen Flair des Designs und der Fassungen ermöglicht dem Käufer eine riesige Auswahl an Qualitätswaren zu vernünftigen Preisen. Viele führende Juweliere fertigen aber auch nach Auftrag individuelle Stücke an. Neben Schmuck gibt es auch andere Objekte aus Edelsteinen wie Bilder oder Dekorationsstücke.

Gold

Gute und preiswerte Handwerkskunst, kombiniert mit Standard-Goldpreisen machen aus thailändischen Goldwaren sehr günstige Käufe. Handgearbeitete Ketten, Armbänder, Ohrringe, Anhänger und andere Dinge gibt es in einer riesengroßen Auswahl sowohl in den vielen Goldläden in Bangkok als auch bei den Juwelieren.

Faszinierendes Thailand Pauschalreise

Viele Leistungen, die Sie oft zusätzlich bezahlen müssen, sind im Preis bereits inklusive!

ab € 2190.00

Zum Angebot

Über den Autor:


Seit weit mehr als 20 Jahren befassen wir uns ausschließlich mit Fernreisen und können mit Fug und Recht behaupten der Spezialist zu sein. Wir stehen für Traumreisen und stellen diese mit einer großen Leidenschaft für Sie zusammen.
E-Mail: office@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229