Entgegen aller Gerüchte ist der Valentinstag keine Erfindung der Süßwaren- und Schnittblumenindustrie. Auch ist es keine Erfindung der US-Amerikaner, sondern stammt ursprünglich aus England. Auswanderer brachten die Tradition des sich Beschenkens nach Nordamerika – und von da schwappte es durch die in Deutschland stationierten US-Soldaten nach Europa über. International wird er überall anders gefeiert.

Das Morgenland Asien ist der größte Kontinent der Erde, auf dem rund 4 Milliarden Menschen ihr Zuhause besitzen. Dabei ist das Land des Sonnenaufgangs ein Stück Erde, dass voll kontroverser Gegensätze anmutet und einerseits traditionell aber auf der anderen Seite immer westlicher geprägt ist.
Diese zunehmende westliche Orientierung zeichnet sich natürlich im fortschrittlichen Wirtschaftssegment ebenso aus wie auch bei der Annahme zahlreicher westlicher Feiertage. So gewinnt auch der Valentinstag im Morgenland immer mehr Bedeutung und man spricht hier zunehmend von dem chinesischen Valentinstag.

Valentingstag in Japan und China

Dabei wird der chinesischer Valentinstag ganz anders begangen als in Japan. Denn während man in Japan diesen seit jeher praktiziert und er mit einem bestimmten Brauch verbunden ist, wird er in China stark mit den westlichen Einflüssen vermischt und daher ähnlich wie in Europa gefeiert. In Japan hingegen schenken an diesen Tag die Frauen den Männern in ihrem Umfeld Schokolade. Dabei ist es unwesentlich ob es sich um den Ehemann, den Sohn, den Kollegen oder auch den Vorgesetzten handelt.

Denn es gibt dort unterschiedliche Schokoladensorten, die eigens für diesen Tag gefertigt werden und die dann eine besondere Symbolik beinhalten. Im Gegenzug erhalten dann die Frauen am 15. März weiße Schokolade von allen Männern aus ihrem Umfeld, wobei auch hier wieder unterschieden wird in die Pflichtschokolade und die weiße Schokolade die man aus Liebe schenkt. Dieses Ritual der kleinen Aufmerksamkeiten das am traditionellen White Day zelebriert wird, geht übrigens auf einen Brauch aus dem 60er Jahren zurück.

Valentingstag in Thailand

In Thailand kennt man diesen Brauch schon sehr lange – man schickt mit einer beleuchteten Papier-Laterne gemeinsam mit der/m Liebsten symbolisch seine Herzenswünsche in den Nachthimmel. Diese Laternen sind wie kleine Heißluftballons, die Sie mit Ihren persönlichen Liebes-Wünschen beschriften können. Man entzündet die Brennpaste und schickt seine Wünsche gen Himmel. Ein zauberhaftes und einzigartiges Valentinsritual voller Magie und Liebe.

Zur Feier der Liebe werden vielerorts Valentinstags-Themenparties gefeiert und ausgefallene Aktionen wie zum Beispiel „Non-Stop-Hugging“ gestartet: Der Rekord der Dauerumarmung liegt bei über 25 Stunden.

Viele Verliebte geben sich an Valentinstag sogar das Jawort: Eine Großzahl an Paaren wird auch in diesem Jahr wieder bei der Stadtverwaltung von Bangkoks Stadtteil Bang Rak, dem „Liebesdorf“, erwartet, um sich dort standesamtlich trauen zu lassen. Obwohl Valentinstag mit dem buddhistischen Feiertag Makha Bucha zusammenfällt, sind die Ämter für die vielen verliebten Paare trotzdem geöffnet.

In Bangkok erwarten zahlreiche Rooftop-Restaurants und romantische Hotels ihre Gäste am Valentinstag mit speziellen Menüs und Arrangements. Ein Valentinsmenü mit einem unvergesslichen Ausblick auf die Skyline der Hauptstadt genießt man beispielsweise im Vertigo Restaurant des Banyan Tree Bangkok, den beleuchteten Wat Arun Tempel bei Nacht bewundert man am besten von der direkt am Chao Phraya gelegenen Terrasse des Sala Rattanakosin aus oder bei einem Dinner Cruise entlang des Flusses.

Alle Jahre wieder wird in der ganzen Welt das Fest der Liebe gefeiert. Der 14. Februar ist der schönste Tag für Paare, denn er verleiht selbst einem winterkalten Tag einen wunderbaren Glanz.

Wenn Sie kein „Valentine“ an Ihrer Seite haben, dann überraschen Sie doch auch mal die Menschen, die Ihnen am nächsten stehen. Mit einer netten Aufmerksamkeit wie z.B. einen Reisegutschein für eine Reise in ein romantisches Hotel. Kleine Geschenke erhalten nun mal nicht nur die Liebe, sondern auch die Freundschaft.

Da bleibt uns nur zu sagen: „Happy Valentine“ oder auch einfach nur Schönen Urlaub!

Neueste Beiträge

Regionen

Tai Pan Newsletter – bleiben wir in Kontakt!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Reiseangebote vor allen anderen!

Avatar's Heimat

Unvergessliche und einmalige Naturlandschaften – eine Reise mit Abenteuercharakter!

Zum Angebot

Über den Autor:


Seit weit mehr als 20 Jahren befassen wir uns ausschließlich mit Fernreisen und können mit Fug und Recht behaupten der Spezialist zu sein. Wir stehen für Traumreisen und stellen diese mit einer großen Leidenschaft für Sie zusammen.
E-Mail: office@taipan.at
Tel.: +43 (1) 90 229